Ortsstelle Mauterndorf

Die Ortsstelle Mauterndorf wurde am 12. Juni 1959 von Helmut Lüftenegger als "gehobene Meldestelle" (bis 1961) aus der Taufe gehoben. Weitere Gründungsmitglieder sind Hans Steinlechner und Josef Lechanz. Zu den wichtigsten Ereignissen zählen der Bezug des Bergrettungsheimes in der Volksschule Mauterndorf (1979), das große Lawinenunglück am Speiereck (1982) sowie die Errichtung eines Gipfelkreuzes am Schöneck (2000). Im Jahr 2015 wurde die Ortsstelle Mauterndorf räumlich erweitert und generalsaniert.

Aktuelles & Einsätze Ortsstelle Mauterndorf

Bergretter in Ausbildung

Auch heuer schickte die Orstelle Mauterndorf ihre in Ausbildung befindlichen Mitglieder zu diversen Grundkurse der Landesleitung Salzburg.

Sepp Petzlberger absolvierte im Juli den Felskurs, welcher vom Riemannhaus (Maria Alm) aus veranstaltet wurde. Mit der erfolgreichen Absolvierung des Kurses hat Sepp Petzlberger nunmehr seine Ausbildung zum Bergretter (absolvierter Winter-, Fels- und Eiskurs) abgeschlossen. Die Ortstelle gratuliert dazu recht herzlich.

Beim diesjähren Eiskurs auf der Warnsdorfer Hütte vom 14.7 - 21.7.2017 (Krimml) nahmen von der Ortsstelle Mauterndorf Georg Mayer und Thomas Rest erfolgreich teil.

Derzeit im Probejahr befinden sich Martina Gell, David Schiefer und Philipp Steinlechner.

 

Weiterlesen …

Einsatz Hofbaueralm (Tweng)

Am 21.7.2017 wurde um 17:22 die Ortsstelle Mauterndorf alarmiert, um ein junges Urlauberpärchen im Bereich der Hofbaueralm im Gemeindegebiet Tweng (nähe Veitschengraben) aus unwegsamen Gelände zu bergen. Die Urlauber waren von Obertauern aus Richtung Twenger Almsee unterwegs. Für den Abstieg vom See haben sie sodann beabsichtigt den vermeintlich kürzeren aber erheblich steileren Weg Richtung Tweng über die Hofbaueralm in Angriff zu nehmen. Das Pärchen kam vom Weg ab und war ebenso von der Steilheit des Geländes überrascht, sodass es schließlich zur Alarmierung der Einsatzkräfte kam.

Die Lokalisierung der gesuchten Personen war von den eingesetzten Bergrettern schnell durchgeführt, da die Urlauber genaue GPS-Koordinaten ihres Standortes abgeben konnten. Steilere Stücke des Abstiegsweges wurden durch die Bergretter abgesichert (Seilgeländer) und gegen 19:30 konnten die Urlauber sicher im Tal der Alpinpolizei übergeben werden. Bei der Bergung waren neun Bergretter der Ortstelle Mauterndorf im Einsatz.

 

 

 

Weiterlesen …

Ortsstellenausflug Wolayerseehütte

Der diesjährige Sommerortsstellenausflug der Bergrettung Mauterndorf führte in das schöne Lesachtal auf die Wolayerseehütte. Am 30.6.2017 um 5:00 starteten die Bergretter den gelungen Ausflug bei der Ortstelle.

Am ersten Tag stand der Klettersteig "Weg der 26er" durch die Nordwand auf die Hohe Warte am Programm. Dieser Klettersteig wurde vom Jägerbataillon 26 des österreichischen Bundesheeres errichtet.

Am zweiten Tag wurden von der Wolayerssehütte diverse Kletterrouten in Angriff genommen. Die teilnehmenden Bergretter bzw. die teilnehmende Bergretterin rund um den Ortsstellenleiter Andreas Macheiner blicken auf ein wunderschönes Wochenende zurück.

Weiterlesen …

Einsatzgebiete Ortsstelle Mauterndorf

Berge/Gipfel

  • Schwarzeck
  • Weisseneck
  • Schareck
  • Gurpitscheck
  • Karnereck
  • Kalkspitzen
  • Zinkwand
  • Zehnerkar
  • Gensgitsch

Gemeindegebiete

  • Mauterndorf
  • Tweng
  • Mariapfarr und
  • Weißpriach

 

 

Schiregionen:

  • Großeck-Speiereck
  • Fanningberg